Satzung

Die Stiftung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Didaktik der Chemie und Physik ist als Gemeinschaftsstiftung angelegt. Sie ist eine nichtrechtsfähige Stiftung in der treuhänderischen Verwaltung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik e.V. und wird vom Vorstand dieser Gesellschaft folglich im Rechts- und Geschäftsverkehr vertreten. Der Vorstand kann die Vertretung auf den Geschäftsführer übertragen.

Zweck der Stiftung ist die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den Didaktiken der Chemie und Physik. Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch

  • Zuwendungen für die Durchführung von Tagungen, Seminaren und Fortbildungen, die zur Bildung und Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen,
  • Zuschüsse für Nachwuchswissenschaftler/innen, die an solchen Veranstaltungen teilnehmen,
  • Zuschüsse zu den Reisekosten zu nationalen und internationalen Forschungsaufenthalten von Doktorandinnen und Doktoranden, die ihre Qualifizierungsvorhaben unterstützen.

Die vollständige Satzung finden Sie hier.